Abbruchplanung

Abbruch, Jugendwohnheim, Koenigs Rütter Architket

Wenn eine Gebäudesanierung aus wirtschaftlicher Sicht nicht mehr lohnt oder die marode Substanz den Erhalt einer Immobilie unmöglich macht, dann benötigen Sie ein Abbruchunternehmen. Wir übernehmen für Sie die gesamte Planung der Abbrucharbeiten.

Als Generalplaner wickeln wir den kompletten Rückbau Ihrer Immobilie ab. Zuerst klären wir jedoch gemeinsam, ob ein Abbruch tatsächlich eine sinnvolle Alternative zu einer Gebäudesanierung darstellt. Auf Basis einer Ortsbesichtigung und einer tragfähigen Analyse beraten wir Sie anschließend zum Leistungsumfang und kalkulieren die Kosten für den Abriss des Hauses.

Alles aus einer Hand

Wir stellen für Sie den Abbruchantrag sowie gegebenenfalls Baumfällanträge für das betreffende Grundstück. Wenn nötig, ziehen wir weitere Fachplaner hinzu und koordinieren deren Arbeit. Während beim Abbruch eines Hochhauses beispielsweise das Know-how eines Statikers sowie ein spezielles Rückbaukonzept benötigt werden, sind an anderer Stelle die Überprüfung und der Rückbau von Versorgungsleitungen unumgänglich. Wir leiten alle notwendigen Abbrucharbeiten in die Wege, um Ihnen schließlich ein baureifes Grundstück übergeben zu können. Ist zeitnah die Errichtung eines Neubaus geplant, so veranlassen wir die entsprechenden Erdarbeiten inklusive des Aushebens einer Baugrube.

Entsorgung von Schadstoffen

Viele Baustoffe enthalten Schadstoffe, die bei Abbrucharbeiten freigesetzt werden könnten. Daher geben wir bei Bedarf ein Schadstoffgutachten in Auftrag. Um Abbruch und Entsorgung von Asbest umweltschonend durchführen zu können, müssen Materialproben entnommen und analysiert werden. Was die fachgerechte Asbestentsorgung anbelangt, können wir auf umfangreiche Erfahrung verweisen. So war es beispielsweise bei einigen unserer Referenz-Projekte erforderlich, asbesthaltige Putzflächen oder schadstoffbelasteten Boden zu entsorgen.