Entwurf

Studentenwohnheim Drususstraße

Wir entwickeln den sinnvollen Entwurf aus Ihren Wünschen und Vorstellungen, sowie den Gegebenheiten des Ortes oder des Bestandsgebäudes.

Grundlagenermittlung / Analyse

In einem ersten Beratungsgespräch erörtern wir Ihre Vorstellungen und legen gemeinsam Ziele fest. Wichtig ist hierbei die realistische Bewertung und Priorisierung der gewünschten Ziele. Wenn nötig erstellen wir Ihnen ein sogenanntes Raumbuch, welches die jeweiligen Funktionen und Anforderungen aller Räume auflistet.
Hierauf folgend definieren wir gemeinsam weitere Zielsetzungen zu wichtigen Themen wie: Nachhaltigkeit, energetische Optimierung, Sicherheit im Bauablauf, schadstofffreie Materialien und ästhetische Qualität etc. Verschiedene Lösungsansätze mit ihren Vor- und Nachteilen werden erläutert und als Entscheidungsgrundlage erarbeitet.

 

Schritt für Schritt entwickeln wir hieraus die Grundlagen für den späteren Entwurf. Bei den vielen Entscheidungen, die getroffen werden müssen, begleiten und beraten wir Sie.
Unser Ziel ist es bei allen Vorgaben des Bauherrn stets die wirtschaftlichste Lösung zu finden. Ein erster Kostenrahmen wird von uns für die gewünschte Baumaßnahme erstellt und mit Ihren Budgetvorgaben verglichen.

 

Ist die Grundlagenermittlung abgeschlossen und sind die Ziele klar definiert, kann mit dem Entwurf begonnen werden.

Vorentwurf / Entwurf

Anhand von ersten Skizzen und Konzeptzeichnungen zeigen und erläutern wir mit Ihnen unterschiedliche Vorentwürfe mit ihren Vor- und Nachteilen unter Berücksichtigung bautechnischer und gesetzlicher Vorgaben.
Die Fragestellungen und die Pläne werden hierbei immer konkreter. Für die gemeinsamen Abstimmungen führen wir mit allen Beteiligten regelmäßige Planungsbesprechungen durch.

 

In dieser Planungsphase sind die Einflussmöglichkeiten auf die Kosten für Sie als Bauherrn am größten. Soweit notwendig werden Sie bei der Auswahl weiterer Fachplaner (z. B Statiker, Vermesser, Bodengutachter etc.) beraten und ggf. Angebote eingeholt. Im Zuge des Vorentwurfs erstellen wir Ihnen eine Kostenschätzung nach DIN 276.

 

Der fertige Vorentwurf mit der Kostenschätzung ist die Grundlage des Entwurfs. In dieser Phase berücksichtigen wir die Ergebnisse der Fachplaner und optimieren den Entwurf. Sämtliche Informationen wie z.B. Bodengutachten, Statik etc. werden von uns eingeholt und in die Planung eingearbeitet.

 

Abschließend erstellen wir eine positionsgenaue Kostenberechnung nach DIN 276 und stellen alle Entwurfsunterlagen für Sie zusammen.