Archiv

Zentrum für Katastrophenschutz Koenigs Rütter Architekten

16 Jan Zentrum für Katastrophenschutz

Zur Unterbringung des Zentrum für Katastrophenschutz sollen die Lagerhallen und das Nebengebäude saniert werden. Wie der General- Anzeiger berichtete werden die Maßnahmen in Abschnitten umgesetzt.   Weiterer Infos zur Stadt Bonn unter: http://www.bonn.de/...

Ansehen
sztb-axo-1600-1100

16 Jan Modernisierung Tabu Gymnasium

Das Hauptgebäude wurde Ende der 70er Jahre als Gesamtschule geplant. Zurzeit wird es als Schulgebäude für das Tannenbusch-Gymnasium und die Freiherr-vom Stein-Realschule gemeinsam genutzt werden. Im Rahmen einer Grundlagenermittlung wurde untersucht, welche Maßnhamen für eine Sanierung des Gebäudes notwendig werden und mit welchen Kosten hierfür gerechnet...

Ansehen
kraf-montage-1600-900

16 Jan Turnhalle mit Kraftraum

Das Tannensuschgymnasium wurde als Eliteschule des Sport ausgezeichnet. Um den Schülern optimale Trainigsmöglichkeiten zu bieten soll auf dem Schulgelände geeignete weitere Sportmöglichkeiten erstellt werden. Die Turnhalle mit Kraftraum ist eine weitere Verbesserung der Sportschule. Weiterer Infos zur Stadt Bonn unter: http://www.bonn.de/...

Ansehen
Bodelschwinghschule Friesdorf Energetische Sanierung Bodelschwinghschule, Abbruch, Jugendwohnheim, Koenigs Rütter Architket, Fassade

05 Jan Bodelschwinghschule Friesdorf

Bodelschwinghschule Friesdorf Modernisierung Bodelschwinghschule Friesdorf. Die Schule aus den 50iger Jahren wurden energetisch modernisiert. Sämtliche Fassaden und Dachflächen des Gebaudes wurden erneuert. Die Klassenräume erhielten eine dezentrale Raumlüftung. Auf dem Dach wurde eine Photovoltaikanlage errichtet. Diese technischen Komponenten sind Teil des Energetischen Gesamtkonzeptes und verbessern die Nutzbarkeit des...

Ansehen
Koenigs und Rütter - Neubau Friedrich- List- Berufskolleg, Bonn

29 Okt Friedrich-List-Berufskolleg

Friedrich-List-Berufskolleg Das bestehende Schulgebäude des Friedrich-List-Berufskolleg aus den 50er Jahren wurde um 8 neue Klassenräume erweitert und mit dem Altbau als eine Einheit rollstuhlgerecht geplant. Als Verbindungselement zwischen Altbau und Neubau wurde eine Säulenhalle eingefügt von der alle Bereiche erschlossen werden. Im Zuge der Baumaßnahmen wurde der...

Ansehen