• Architekt Bonn Jugendwohnheim Heimstatt e.V.
  • Architekt Bonn Jugendwohnheim Heimstatt e.V.

Infos zum Projekt

 

Jugendwohnheim Heimstatt e.V.

Neubau eines Jugendwohnheims für den Verein zur Förderung der Jugendsozialarbeit Heimstatt e.V. im Stadtteil Bonn-Auerberg.

 

Neubaukonzept

Der Neubau des Jugendwohnheim Heimstatt e.V. an der Kölnstraße in Bonn-Auerberg bietet Platz für 12 Jugendliche und deren Betreuer. Im Erdgeschoss befindet sich ein Schulungs- und ein Mehrzweckraum sowie Büroräume.

 

Baukonstruktion und Gestaltung

Der Rohbau des dreigeschossigen Baukörpers wurde in massiver Bauweise aus Stahlbeton und Mauerwerk ausgeführt. Die Fassade wurde als Wärmedämmverbundsystem mit Putz hergestellt, wobei unterschiedliche Fenstergrößen und weiße Faschenelemente die Fassade beleben. In der Entwurfsphase wurde in Abstimmung mit dem Bauherrn anhand verschiedener Farbvarianten eine kontrastreiche Farbkomposition erarbeitet. Die dunkle Hauptfarbe der Fassade erzeugt mit den hellen Fensterelementen einen zeitgenössischen und zugleich kraftvollen, robusten Eindruck.

 

Links

Informationen zum Bauherrn und zur Jugendsozialarbeit: https://heimstatt-bonn.de/

Fotos: Constantin Meyer, Köln: http://www.constantin-meyer.de

 

Zurück zur Projektübersicht.

Bauherr

Heimstatt e.V.

Funktion

Jugendwohnheim, Büro

Bruttogrundfläche

ca. 680 qm

Bruttorauminhalt

ca. 2.300 cbm

Projektsstatus

fertiggestellt

Besonderheit

Wettbewerb 1. Preis

Kategorie
01 Wohnen, 03 Gewerbe/Büros
Tags
Jugendwohnheim, Jugendwohnheim Heimstatt e.V.